Werksertüchtigung Dortmund-Spähenfelde

Seit 1982 erfolgten hier Einsatz und Wartung aller Lokomotiven im Dortmunder Raum. Mittlerweile sind das ehemalige Bw und das Bww Standorte der DB Regionalbahn Rhein-Ruhr GmbH sowie der DB Fernverkehr AG. Neben den Elektroloks und Dieseltriebwagen des Regionalverkehrs und den Reisezugwagen des Fernverkehrs werden seit Ende 2002 in einer neu errichteten, 250 m langen Halle auch die ICE3-Hochgeschwindigkeitszüge gewartet.

Im Zuge einer Revitalisierungsmaßnahme wurde das Betriebsgebäude entkernt. Die Bereiche der Verwaltung und die der Sozialräume wurden saniert und mit einer neuen Anlagentechnik ausgestattet, um den Funktionen der zukünftigen Nutzung gerecht zu werden. Durch die Ottensmeier Ingenieure erfolgte mit dem Projektteam der örtlichen Bauüberwachung (Ingenieurbüro Spettmann + Kahr) die Bauleitung der technischen Gebäudeausrüstung Sanitär/Heizung/RLT und Kälteanlagen. Im Zuge der Revitalisierungsmaßnahme wurde die Wärmeversorgung/Fernwärme erneuert.