Sanierung TGA und Hochbau

Durch die Ottensmeier Ingenieure erfolgte in dem Projektteam des Generalplaners (Ingenieurbüro Spettmann + Kahr) die Planung der technischen Gebäudeausrüstung zur Sanierung der TGA Gewerke Sanitär/Heizung/RLT und Kälteanlagen sowie die Neuplanung der Sprinklertechnik.

Das Empfangsgebäude stammt aus den 1920er/30er-Jahren und ist in sachlichem Architekturstil (Backsteinlochfassade mit gliedernden Natursteinelementen) ausgeführt.

Eine gestalterische und brandschutztechnische Überarbeitung der mittlerweile
über 20 Jahre alten Bahnhofspassage wurde durchgeführt.

Die Planungsleistungen der TGA begannen zunächst mit einer Ist- und Bedarfsanalyse.

Das technische Konzept des Gebäudes wurde ganzheitlich unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen für ein zukunftsorientiertes technisches Gesamtkonzept analysiert.

  • Grundversorgung
  • Versorgung für besondere Nutzungen
  • Flexibilität der Nutzung und Anpassungsfähigkeit der Technischen Ausrüstung
  • Wirtschaftlichkeit in Bezug auf Investitionen und Betriebskosten
  • Aufrechterhaltung des Betriebes während der Sanierungs- und Modernisierungsphase (Umbau in Abschnitten)

Nach einer IST-Analyse wurden im Rahmen einer Systemanalyse Lösungen für die Sanierung der Technischen Ausrüstung nach Nutzen, Aufwand, Wirtschaftlichkeit, Durchführbarkeit und Umweltverträglichkeit erarbeitet.